Nikotinentwöhnung

Sucht ist definiert als die krankhafte Abhängigkeit von bestimmten Substanzen (bspw. Nikotin), um bestimmte angenehme Gefühle zu vermitteln oder unangenehme zu vermeiden. Um dauerhaft abstinent zu bleiben, reicht es nicht aus, lediglich den körperlichen Entzug durchzführen.

Um nikotinfrei und mit Wohlbefinden leben zu können, werden Sie in der nächsten Zeit sehr wachsam sein müssen, dem Verlangen nach einer Zigarette besonders in Stresssituationen standzuhalten.Für solche Situationen werden Sie neue Bewältigungsstrategien lernen. Liebgewordene Gewohnheiten, wie z.B. die Zigarette nach dem Frühstück, werden Sie als Gefahrenmomente erkennen und Ihnen mit Ihrer neu gewonnenen Sichtweise begegnen können.

Das Verfahren

Die Behandlung beginnt mit einem Beratungsgespräch. Dabei wird zunächst die Behandlung genau beschrieben und die medizinischen Grundlagen erläutert.

Unter den möglichen Behandlungsmethoden werden wir für Sie diejenige auswählen, die die größte Aussicht auf Erfolg verspricht. Die verwendeten Medikamente werden in verschiedenen Bereichen der klinischen Praxis bereits seit langem erfolgreich eingesetzt.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern!