Ihre Diabetologinnen

Ziel unserer Bemühungen als Schwerpunktpraxis ist es besonders, Komplikationen der Erkrankung vorzubeugen und Folgeerkrankungen zu mildern. Hierzu ist eine individuelle und wissenschaftliche Therapieplanung notwendig.

Die Teilnahme an wissenschaftlichen Kongressen, eigene wissenschaftliche Arbeit sowie die ständige Fortbildung unserer hochqualifizierten Mitarbeiter sind dafür Voraussetzung.

Je enger die Zusammenarbeit zwischen Patient und Arzt ist, d.h. je mehr wir auch in Ihre Lebensvorstellungen, Ängste und Wünsche einbezogen werden, desto besser können wir gemeinsame Ziele hinsichtlich der optimalen Diabetestherapie erreichen.

Wir betreuen derzeit über 1.000 Patienten der Region mit Diabetes mellitus. Hierzu zählt der Diabetes mellitus Typ 2 ebenso wie Typ 1, der Diabetes in der Schwangerschaft und der pankreatoprive Diabetes.

Beratung & Betreuung von Menschen mit Diabetes mellitus

Die Diabetesbehandlung in Deutschland ist ein duales Prinzip, beruhend auf der hausärztlichen und schwerpunktmäßigen Diabetesbetreuung. Als Patient mit einem ungenügend eingestelltem Diabetes mellitus oder mit schwerwiegenden Komplikationen dieser Erkrankung stehen wir Ihnen im Rahmen der Schwerpunktpraxis als kompetenter Partner zur Verfügung, die sich dieser Probleme besonders annehmen kann, die über besondere Behandlungs-, Schulungs- und Beratungsmöglichkeiten sowie spezialisiertes Fachpersonal verfügt.

In Absprache mit Ihrem Hausarzt können auch ausschließlich Beratungs- oder auch Mitbetreuungleistungen gewählt werden.

Fußsprechstunde

Unter dem Begriff diabetischer Fuß werden die krankheitsbedingten Veränderungen an den Füßen des Diabetikers zusammengefaßt, die die Haut, die Durchblutung, die Nervenversorgung und auch das Skelettsystem betreffen können (diabetische Podopathie). Um diese Schädigungen erkennen und behandeln zu können, werden in der Praxis spezifische Untersuchungen durchgeführt.

Wir behandeln als zertifiziertes Fußzentrum und als Mitglied der AG diabetischer Fuß der Deutschen Diabetesgesellschaft (DDG) Fußläsionen nach modernem Wundmanagment.

Als Mitglied des Leipziger Praxisverbundes Diabetischer Fuß stehen uns kompetente ärztliche Kollegen anderer Fachgebiete, Kliniken und eine Podologin zu zeitnaher Diagnostik, Konsultation und Mitbehandlung in Problemfällen zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit der diabetischen Fußpflege im Hause kümmern wir uns um die Verhinderung weiterer Folgeschäden.

Zusammenarbeit mit Orthopädieschumachermeister

Wir beraten Sie mit Orthopädieschuhmachermeistern mehrfach wöchentlich (montags von 15:00 bis 16:30 Uhr, mittwochs von 08:00 bis 10:00 Uhr sowie mit einem Sanitätshaus donnerstags 09:00 bis 11:00 Uhr) im Hause hinsichtlich einer Versorgung mit diabetesgerechtem Schuhwerk und/oder der Versorgung mit Verbandschuhen.

Unser Schulungsangebot

Wissen heißt besser leben

“Nur nicht spritzen müssen” – dies wünschen sich die meisten Typ-2-Diabetiker. Das kann aber nur dann gelingen, wenn Sie richtig über den Diabetes informiert sind. Schon geringfügig erhöhte Zuckerwerte und ein bisschen Übergewicht können schwere diabetische Schäden verursachen und kostbare Lebensjahre rauben.

Soweit sollten Sie es nicht kommen lassen, denn Sie selbst können es verhindern.
Ein strukturiertes Schulungsprogramm hilft Ihnen dabei.

Worum geht es in der Schulung

Diabetiker sollen alles über ihre Krankheit und die erforderliche Therapie erfahren, ohne größere Wege auf sich zu nehmen, ohne längeren stationären Aufenthalt in einer Klinik und ohne großen Aufwand an Geld und Zeit. Acht Schulungseinheiten, die im wöchentlichen Abstand erfolgen, reichen aus, um dem nicht insulinpflichtigen Diabetiker wichtiges Grundwissen zu vermitteln.

Ein geschulter Diabetiker benötigt weniger Medikamente und hat mehr Lebensqualität. Das hat auch die Krankenkassen überzeugt. Sie übernehmen die vollen Kosten für die ambulante Diabetikerschulung. Typ-2-Diabetiker, bei denen die Krankheit gerade erst diagnostiziert wurde, erhalten durch die Schulung eine Chance, die durch diabetesgerechte Ernährung und körperliche Aktivität noch lange ohne oder mit wenig Medikamenten auszukommen. Typ-2-Diabetiker, bei denen die Krankheit seit mehreren Jahren besteht, haben die Möglichkeit, neue medizinische Erkenntnisse in der Therapie oder zur Ernährung zu erfahren.

Welche Schulungen werden angeboten

  • Typ 2 Diabetes mellitus ohne Insulin
  • Typ 2 Diabetes mellitus mit Insulin
  • Typ 1 Diabetes mellitus
  • Pumpenschulung
  • Hypertonieschulung für Diabetiker
  • Diabetes und Verhalten
  • Gestationsdiabetes

Internetempfehlungen

Zum Thema “Diabetes” möchten wir Ihnen folgende Internetseiten empfehlen

DDG | Deutsche Diabetes Gesellschaft

Netzwerk Diabetischer Fuß Leipzig

KKH | Diabetisches Fußsyndrom

Medizin-Dienstleistungen & Handel

Hier finden Sie unsere Praxis

Praxis Dr. Woitek & Kollegen

Schweizergartenstraße 2a
04808 Wurzen

03425 92 30 82

Fax: 03425 . 92 82 96

Kooperationspartner

Neubert Orthopädie-Technik GmbH & Co. KG
Sanitätshaus
Reinharzer Straße 20b
04849 Bad Düben
Telefon 034243 . 3150
OST Orthopädie Schuh Technik
Sven & Frank Sedlaczek
Wiesenstraße 12
04687 Trebsen
Telefon 034383 . 41264
Netzwerk Diabetischer Fuß Leipzig
Geschäftsstelle:
Marktstraße 5-8
04177 Leipzig

Me-Di-Ha GmbH
Medizin-Dienstleistungen & Handel
Siedlung Süd II / Nr.2
04824 Beucha
www.me-di-ha.de